we've had some times


ST▲RRRDUST



dünn vs. dick oder was?

...
ich weiß auch nicht so genau, mir kommts oft so vor wenn ich mir hier so diverse blogs anschaue.. mit all ihren thinspos und und und. ich meine, woher wollen sie wissen ob die mädchen auf den bildern (oder generell andre schlanke mädchen) auch 'ana' sind und ihre figur durch 'ana' bekommen haben?
es wird viel zu oft vergessen dass es eben auch einfach mädchen gibt, die von natur aus schmal und schlank gebaut sind.

wird halt eben auch oft so in den medien dargestellt
dünn = irgendwie essgestört, wenn nicht sogar magersüchtig.

bin mal gespannt bis die welt versteht dass es nicht um ENTWEDER oder ODER geht. sondern dass es alle formen und größen gleichermasen zu respektieren gilt.

jetzt sind magermodels out. dickere (jawoll man darf das so nennen, es heißt ja auch immer 'mager'models und das klingt auch nicht sehr positiv) models sind jetzt angeblich in. oder eben plus size models. aber warum geht nicht einfach beides?
ein trend wird ganz einfach durch einen neuen ersetzt.
mir kommt es manchmal so vor, dass sender wie rtl in ihren magazinen dieses ganze plus size modeltum nur so loben, weil sie wissen die zuschauer wollen es so. oder eben die rundlichen frauen die zuhause sitzen und rtl anschauen. dünne models adieu, hallo kräftige frauen. und was ist mit denen die jetzt nicht mehr in das bild passen? mit frauen die kein c-körbchen aufwärts haben? irgendjemand leidet doch immer unter irgendwas. man braucht nichts zu beschönigen. dickere leute wirken einfach nicht so elegant wie dünne. und dünne wirken einfach nicht so rüstig wie dickere. warum geht es immer jeder gegen jeden? dick gegen dünn? das ist so unglaublich lächerlich. wer abnehmen will, soll das tun. wer zunehmen will, soll das tun. darum gehts nicht. sondern darum, dass die medien genau dieses 'gegeneinander' so antreiben. ich finds schade. eure meinung?
28.7.10 13:16
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


my.imagination (28.7.10 13:35)
also ich würde dir zustimmen, medien haben da schon einen großen einfluss , nicht nur durchs fernsehen, auch diese ganzen frauen-/mädchenzeitschriften, fast in jeder findest du wieder irgendwelche tricks zum abnehmen und in 4 wochen zur bikinifigur und sowas und auf der nächsten seite steht wieder: steht zu eurem körper und wir unterstützen den magerwahn nicht und guckt euch diese abgemagerten stars an, die nicht mehr schön aussehen und gesundheitliche probleme haben und blablabla, aber auf der nächsten seite, wenn die neusten bikinimodelle vorgeführt werden sieht man sie wieder, die dünnen models... ja was denn nun?
am besten wäre, man würde von diesem ideal dünn= schön wegkommen, wenn auch die ganzen promis einfach mal bei ihrer figur beleiben würden, dann würden vielleicht auch viel mehr leute zu ihrem aussehen stehen, es gibt halt solche und solche und jeder kann auf seine eigene art schön aussehen


(29.7.10 21:03)
bei den thinspos gehts ja nich darum ob die drauf abgebildeten "ana" sind, sondern einfach darum, dass sie dünn sind und ne schöne figur haben? was hat das denn miteinander zu tun?
lg

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



» Design » Picture

Gratis bloggen bei
myblog.de